Keine Frage: Berlin ist immer eine Reise wert, gibt es doch so unendlich viel zu entdecken. Wer jedoch kreativ ist und mit Begeisterung bastelt hat in Berlin nur ein Ziel: Hobbyshop Wilhelm Rüther in Berlin-Schöneberg.

Dieser Bastelladen ist Kult und einzigartig in ganz Deutschland. Es fängt schon damit an, dass es eben nicht nur ein Laden ist, sondern gleich vier Läden sind. Neben dem Hauptgeschäft mit einem mehr als reichhaltigen Angebot an klassischem Bastelmaterial und Schreibwaren gibt es nur wenige Meter weiter einen Laden für Perlen, Schmuck und Wolle. Wieder etwas weiter wird Künstlerbedarf angeboten und Töpferfans finden um die Ecke herum alles was das Herz begehrt.

Hobbyshop_Berlin_3

Diese Besonderheit ist dem Platzangebot im Schöneberger Kiez geschuldet, erläutert Martin Rüther, seit 17 Jahren Geschäftsführender Gesellschafter des Hobbyshops. Auf die Frage, ob er schon als Kind gerne gebastelt hat, antwortete er mit einem verschmitzten Grinsen: „Meine Frau ist bei uns eigentlich die Kreative und ich der Kaufmann.“ Genau wie bei seinen Eltern, die vor 49 Jahren das Unternehmen vor Ort gründeten.

Hobbyshop_Berlin_1

Und seitdem ist es gewachsen – vor allem in die Höhe. Genau das ist der erste Eindruck, der sich dem Besucher bietet: Bastelmaterial bis unter die altbautypischen hohen Decken. Es scheint, als ob wirklich jedes Material, was jemals auf den Markt gekommen ist, hier angeboten wird. Es ist einfach nur grandios.

Der geübte Bastelprofi lässt den Blick schweifen und startet dann zu einer Entdeckungstour, die einige Zeit in Anspruch nehmen kann. Bastelneulinge können vielleicht erstmal etwas überfordert sein, aber keine Sorge, 22 freundliche MitarbeiterInnen helfen mit viel Knowhow und Wissen ganz genau, wo etwas zu finden ist. Keine leichte Aufgabe, wenn man weiß, dass ca. 50.000 Artikel im Angebot sind – auf vier Läden verteilt.

Es ist von allem eben nicht nur ein bisschen da, es gibt nicht nur eine Sorte Federn oder eine Sorte Fensterfarbe. Bastelfilz zum Beispiel gibt es in allen Farben, als Platten oder von der Rolle oder etwas dicker. Auch Ausgefallenes und Material, was gerade nicht mehr Trend ist, ist hier zu finden. Viele Kleinteile gibt es unverpackt. Das spart nicht nur Verpackungsmüll, es ist damit auch möglich, nur die Menge beispielsweise an Holzperlen zu kaufen, die man wirklich benötigt.

Es gibt viele Markenprodukte aber ebenso eine Eigenmarke, die sich durch fast alle Bastelbereiche zieht. „Ich habe schon als Kind mitgeholfen, die lose Ware in Tüten zu verpacken.“ erläutert Martin Rüther. „So ist das eben in einem Familienunternehmen, man wächst da so mit hinein.“ Auf die Frage, was in seinem Laden (das Hauptgeschäft an der Ecke) gerade angesagt ist, antwortet er: „Schmelzgranulat und Schrumpffolie. Schrumpffolie ist der Renner!“ 20 Meter weiter im Künstlerbedarf wird die Frage anders beantwortet. Hier ist es Acrylfarbe, die in jeder Form für Mixed Media Techniken angeboten wird. Und natürlich auch Handlettering.

Hobbyshop_Berlin_4

Zur Person:

Martin Rüther ist seit 26 Jahren im Bastelgeschäft aktiv. Er ist verheiratet und hat drei Kinder. „Ob es eine dritte Generation Hobbyshop Rüther gibt wird die Zeit zeigen“, sagt er mit einem Augenzwinkern. Sein Hobby ist übrigens Sport – „ein bisschen“.

Alle Informationen und der Online-Shop sind hier zu finden:

www.hobbyshop.de

Facebook

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s